Politik vor Ort
© Wikimedia

Meine Region

Neben meiner Arbeit in Hannover mit den Schwerpunkten Agrarpolitik, Naturschutz und Raumordnung bin ich auch für die regionale Betreuung der vier Landkreise Cloppenburg, Oldenburg, Osterholz und Wesermarsch sowie der Stadt Delmenhorst zuständig. Mein Wahlkreis Cloppenburg-Nord besteht aus den Städten Friesoythe und Wildeshausen sowie den Gemeinden Barßel, Bösel, Garrel, Großenkneten und Saterland. Da wir niedersächsischen Grünen aber nicht in jedem Wahlkreis mit eine_m Abgeordnete_n vertreten sind, leisten wir nicht in erster Linie klassische Wahlkreisarbeit, sondern haben neben unseren landesweiten Fachthemen regionale Zuständigkeitsbereiche. Passend zu meinen inhaltlichen Schwerpunktthemen sind die Landkreise sehr landwirtschaftlich geprägt. Als Landtagsabgeordneter stehe ich den Menschen vor Ort aber natürlich auch bei allen anderen Themen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Auf dieser Seite finden Sie einige Informationen über meine politische Arbeit in der Region.

Regionale Meldungen

Pressemeldung Nr. 132 vom

Rot-Grün setzt Ziel der naturnahen Waldentwicklung um Hans-Joachim Janßen: Wilde Wälder sind Wiege für die Artenvielfalt

„Wir schaffen neue Wildnisgebiete: Von besonderer Bedeutung ist die Ausweisung größerer zusammenhängender Naturwaldgebiete. Im Süntel werden über 1300 Hektar als Naturwaldbereiche gesichert. Hier können sich Lichtungen, Jungbestände und Altholz ungestört und in...

Besserer Schutz für den Ernstfall Atomanlage Unterweser findet Eingang ins Niedersächsische Katastrophenschutzgesetz

Am gestrigen Mittwoch (20. September 2017) hat der Niedersächsische Landtag eine Ergänzung des Niedersächsischen Katastrophenschutzgesetzes beschlossen. Damit geht die Zuständigkeit für Schutzmaßnahmen bei möglichen Unfällen im AKW/Zwischenlager Unterweser (Esenshamm)...

Pressemeldung Nr. 128 vom

Bund kürzt Mittel für den ländlichen Raum Hans-Joachim Janßen: Millionenverluste für Breitbandausbau, Landwirtschaft und Co. in Niedersachsen

„Anstatt der Rot-Grünen Landesregierung wider besseren Wissens vorzuwerfen, sie unterstütze Landwirtschaft und ländlichen Raum nicht ausreichend mit finanzieller Förderung, sollte die niedersächsische CDU sich lieber in der Bundesregierung dafür einsetzen, dass das...

Aufhebung der Baugenehmigungspflicht für Hühnermobile kommt Janßen: Nur die CDU behindert Freiland-Geflügelhaltung

Rot-Grün hat in der heutigen (20. September 2017) Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtages die für die novellierte Niedersächsische Bauordnung vorgesehene Aufhebung der Baugenehmigungspflicht von Hühnermobilen verabschiedet.

Fotogalerie