Baumbestände an der K300 Treffen mit engagierten Anwohnern zum Erhalt der Bäume an der K300 in Friesoythe

v.l.n.r.: Kunibert Kellermann, Dr. Irmtraud Kannen (Gruppensprecherin Grüne/UWG im Kreistag des Landkreises Cloppenburg), Stephan Christ (Kreisvorstand Grüne CLP & Landtagskandidat im Wahlkreis Cloppenburg), Ulla Thomée (Kreistagsabgeordnete, Gruppe Grüne/UWG), Hans-Joachim Janßen.

Die K300 soll ausgebaut werden. Da sind sich auch alle vor Ort einig. Wenn man jedoch den nach der Richtlinie des Landes erforderlichen Mindestabstand von der Straße zu Bäumen einhalten will, müssten sämtliche alte Eichen gefällt werden. Hier fordern wir GRÜNE Ausnahmen, die sich am tatsächlichen Verkehrsaufkommen und örtlichen Gefahrenpotential orientieren. Das war auch im Koalitionsvertrag vereinbart, konnte aber wegen des Widerstandes des Koalitionspartners nicht umgesetzt werden. Gerade dieser Fall zeigt aber, wie dringend es erneut auf die politische Agenda gehört.

Zurück zum Pressearchiv